Tag

Krisentelefon Archives - Otmar Jenner

Burn-out, typische Aussagen von Betroffenen

By Nachrichten

„Ich kämpfe gegen die Uhr.“
„Ständig stehe ich unter Zeitdruck.“
„Wachsende Verantwortung belastet mich.“
„Der Druck von oben nimmt zu.“
„Um mich herum ist viel Unruhe.“
„Sehr oft werde ich gestört.“
„Alle wollen etwas von mir.“
„Meine Arbeit wird zunehmend anspruchsvoller.“
„Sehr häufig bleibt etwas auf meinem Schreibtisch liegen.“
„Ich komme immer öfter spät aus dem Büro.“
„Aus der Chefetage bekomme ich zu wenig Anerkennung.“
„Wird es schwierig, stehe ich häufig allein da.“
„Jeder sorgt sich nur um sich selbst.“
„Meine Sorgen werden ignoriert oder nicht ernst genommen.“
„Ich habe Angst vor Kündigung.“
„Meine Zukunft erscheint mir unsicher.“
„Ich ziehe mich zunehmend in mich selbst zurück.“
„Manchmal weiß ich gar nicht mehr, wer ich bin.“
„Ich werde mir selbst fremd.“
„Selbst von meiner Familie fühle ich mich zunehmend entkoppelt.“
„In der Partnerschaft leben wir nur noch nebeneinander her.“
„Ich frage mich immer häufiger, wozu ich eigentlich lebe.“

Sätze, die Menschen mit Burn-Out sagen. Chronische Erschöpfung am Arbeitsplatz, lautet die Definition, um Burn-out von Depression abzugrenzen. Von der es heißt, dass sie den ganzen Menschen in sämtlichen Lebensbereichen betrifft.
Doch so eindeutig wie es scheint, ist das Krankheitsbild des Burn-out nicht. Zwar hat es mit den jeweiligen Arbeitsbedingungen, also dem Arbeitsklima wie auch dem Arbeitsinhalt zu tun, aber nicht nur. Die familiären Umstände spielen ebenfalls eine Rolle wie auch die psychische Konstitution der vom Burn-out betroffenen Person.

Das sogenannte psychische Ausbrennen ist nicht selten der Beginn einer leidvollen Wendung in der eigenen Biographie. Darüber hinaus kann es Unternehmen gefährden und gilt als großer Kapitalvernichter. Eine Volkskrankheit mit weit reichenden Folgen.

Früherkennung ist daher umso wichtiger. Professionelle Hilfe vermag Wege aus einer vermeintlichen Sackgasse zu weisen. Denn jede Krise birgt die Chance, gestärkt daraus hervor zu gehen.

Als Therapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie unterliege ich der Schweigepflicht und garantiere uneingeschränkte Vertraulichkeit.

Neben der Arbeit in der Praxis biete ich ein Burn-out-Krisentelefon (mit besonderen Konditionen für mittelständische Firmen und größere Unternehmen). Mehr dazu auf Anfrage via Mail: oj@otmarjenner.de Oder Telefon: +49 163 2298614

Ihr

Otmar Jenner

#burn-out #burnout-prävention #burnout-intervention #spirituellemedizin #resonanzmedizin #otmarjenner #energyhealing #healing #happiness #heal #healingvibes #energy #spirituality #meditation #spiritual #chakras  #goodvibes #selflove #psychic #yoga #energybites #instagood #metaphysical #awakening #spiritualhealing  #positiveenergy #energyhealer #consciousliving #consciousness #healingprocess #justhealing #compassion #forgiveness #guidance

Burn-out, ein Leiden greift um sich

By Nachrichten

„Jetzt sind sie wieder draußen. Gemeinsam zu Mittag. Mahlzeit, liebe Kollegen! Da reden sie. Bestimmt auch über mich. Ich weiß einfach, dass viel geredet wird. Darüber, dass ich ganz gut verdiene. Natürlich zu viel in ihren Augen. Immer dieser Neid! Macht mir auch zu schaffen. Eigentlich keine Zeit für solche Gedanken. Die Präsentation ist noch nicht fertig. Alles hängt wieder an mir. Wie immer. Ob die Kollegen es schätzen, dass ich das dann erledige? Nein. Sie belächeln mich. Der Druck wächst. Sagen alle. Hilft mir das? Kaum. Wann ich vom Chef das letzte Mal Lob bekommen habe? Kann mich echt nicht daran erinnern. Stattdessen: Hier müsste man noch optimieren, da die Strategie justieren. Die letzte Stunde hat das Telefon unentwegt geklingelt. Dann noch die vielen Mails. Hey, ich bin hier der Hamster im Rad. Renne, rase, rechne. Kann nicht mehr abschalten. Mein Schlaf ist eine gefühlte Ewigkeit grottenschlecht. Reden geht zunehmend nur noch im Selbstgespräch. Immer häufiger frage ich mich, wer ich eigentlich bin. Die Antwort fällt mir gerade nicht ein. Meine Seele? Wie taub. Spüre auch meinen Körper immer weniger. Kürzlich hat mich meine Frau gefragt, ob ich meine Arbeit noch so liebe wie früher. Habe sie daraufhin nur wie blöde angestarrt.“

Wovon hier die Rede ist? Von einer Krankheit und ihrem Erscheinungsbild: Burn-out. Ausgebrannt sein.

Burn-out, eine Diagnose, die Herrn H. nicht überrascht hat. Vor zehn Jahren hat er noch ganz anders geredet. „Er empfinde Begeisterung für die Tätigkeitsschwerpunkte in der Firma“, erklärte er bei dem ersten Personalgespräch nach Ablauf der Probezeit. „Hochmotiviert, engagiert und sozial kompetent, habe er sich gezeigt. Außerdem bereitwillig Überstunden gemacht und eine besondere Einsatzbereitschaft gezeigt“, lobte ihn ein Jahr später der Chef und versprach eine Beförderung, ein höheres Gehalt und ein Aufgabenfeld mit besonders spannenden Herausforderungen. Wann genau etwas bei der Arbeit kippte, kann Herr H. nicht mehr sagen. Es war ein schleichender Prozess. Erschöpfung, Enttäuschung und der Verlust der Motivation schienen sich irgendwie angeschlichen zu haben.

Denn plötzlich waren sie da – Symptome, die er nicht mehr ignorieren konnte: Einschränkungen im Kurzzeitgedächtnis. Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und Entscheidungen zu treffen. Keine Lust mehr, ins Büro zu gehen. Dazu Schlafstörungen und Müdigkeit, Nervosität und Gereiztheit, Gefühle von Hilflosigkeit, Ohnmacht und innerer Leere mit der Tendenz zum sozialen Rückzug. Außerdem Magen-Darm-Probleme und eine erhöhte Neigung zu Infekten.

Burn-out gefährdet Unternehmen, ist wahrscheinlich der größte Kapitalvernichter neben Missmanagement und kann der Beginn einer sehr leidvollen Wendung in der eigenen Biographie sein. 

Umso wichtiger ist Früherkennung. Sehr häufig habe ich in meiner Praxis mit Burn-out zu tun. Manchmal verdeckt, weil Klienten mit Folgesymptomen kommen. Professionelle Hilfe kann die krank machenden Muster im Verhalten deutlich machen und Wege aus der vermeintlichen Sackgasse weisen. Denn so aussichtslos eine berufliche Situation auch wirken mag – jede Krise birgt die Chance, gestärkt daraus hervor zu gehen.

Burn-out bietet die Möglichkeit, die eigene Haltung zu Arbeit, zu Produktivität und Pflicht sinnvoll zu überdenken, damit einer Profession daraus wird, womöglich sogar eine Berufung.

Als Therapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie unterliege ich der Schweigepflicht und garantiere uneingeschränkte Vertraulichkeit.

Neben der Arbeit in der Praxis biete ich ein Burn-out-Krisentelefon (mit besonderen Konditionen für mittelständische Firmen und größere Unternehmen). Mehr dazu auf Anfrage via Mail: oj@otmarjenner.de Oder Telefon: +49 163 2298614

Ihr

Otmar Jenner

#burn-out #burnout-prävention #burnout-intervention #spirituellemedizin #resonanzmedizin #otmarjenner #energyhealing #healing #happiness #heal #healingvibes #energy #spirituality #meditation #spiritual #chakras  #goodvibes #selflove #psychic #yoga #energybites #instagood #metaphysical #awakening #spiritualhealing  #positiveenergy #energyhealer #consciousliving #consciousness #healingprocess #justhealing #compassion #forgiveness #guidance

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen