Wenn einem die Decke auf den Kopf fällt

By Freitag, der 13. März 2020April 1st, 2020Nachrichten

Jetzt online: Spirituelle Medizin gegen Angst und Frustration durch wachsende Isolation.

Wir sind nicht dafür gemacht, wie Einsiedler zu leben. Doch was tun, wenn man gezwungen ist, zu Hause zu bleiben? Was hilft, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt?

Die Möglichkeit auf mentaler Ebene Kraft zu tanken, ist dieser Tage wichtiger denn je.

Die Psyche mit Methoden der Spirituellen Medizin vitalisieren. Subtile Energie tanken. Die Begegnung mit sich selbst riskieren. Nutzen Sie die Zeit des forcierten Rückzugs zum geistigen Wachstum.

Das hilft gegen Frustration, Angst und Depression.

Isolation ist Folter. Menschen in Einzelhaft wissen, wie schrecklich das ist. Soziale Isolation droht plötzlich europaweit. Firmen verdonnern Angestellte zum home office. Absonderung als Notwendigkeit im Kampf gegen einen viralen Feind. Und im Schatten der coronaren Erregung grassiert die Unzufriedenheit.
Eine Unzufriedenheit, die sich mit zunehmender wirtschaftlicher Unsicherheit zur Frustration auswachsen und in Depression münden kann.

In Zeiten des Umbruchs und der Krise ist psychische Stabilität das Wichtigste!

Psychische Stabilität vitalisiert auch körperlich und ermöglicht ruhiges, kalkuliertes Abwägen. Kraft, die aus der Ruhe kommt, wird jetzt gebraucht. Der Wille, die gegenwärtigen Herausforderungen anzunehmen. Ein Einlassen auf den Umbruch.

Anders ausgedrückt: nehmen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, Corona sportlich. Erlernen Sie Methoden, die ich als Spirituelle Medizin zusammengefasst und systematisiert habe, um der Ansteckung durch negative Gedankenmuster zu entgehen.

Dies ist jedoch keine Einladung zur Verniedlichung der Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 und Erkrankung an covid 19. Beachten Sie die Hinweise der Gesundheitsämter und verhalten Sie sich auf eine Weise, die andere Menschen schützt.

Doch zur Erinnerung: wir leben in der friedvollsten Zeit aller Zeiten in Europa. Noch nie zuvor herrschte in dieser Weltgegend so lange Frieden. Das ist schön. Das ist wunderbar. Es erscheint uns normal, was auch schön ist – wenn wir diese Normalität denn zu schätzen wüssten.

Corona ist kein Krieg. Das Corona-Virus breitet sich radikal aus, und das wird Folgen haben für jeden von uns. Damit ist Corona ein anderes Wort für Veränderung und in gewisser Weise auch Optimierung. Durch Corona werden wir lernen, in dicht besiedelten Regionen gesünder und nachhaltiger miteinander umzugehen.
Angenommen, Corona wäre eine Lady gleichen Namens. Derzeit zeigt sie ein furchterregendes Gesicht. Man könnte Angst vor ihr bekommen. Vorübergehend und im Sinne eines Weckrufs ist das durchaus sinnvoll.
Liebe Lady Corona, wir haben Dich ja gehört. Nun gilt es, zu lernen, mit der Lady zu leben.

Die Zeit des Übergangs wird herausfordernd sein, womöglich auch hart werden. Doch wir werden daran wachsen. Und in diesem Bewusstsein gewinnen wir psychische Vitalität und Stabilität.

Spirituelle Medizin, Meditation und die Kunst des positiven Denkens – das sind Heilmittel in Zeiten der Angst und des schnellen Wandels.

Achten Sie auf meine Online-Seminare. Finden Sie Freude an der neuen Innerlichkeit. Wenn die Sonne in uns scheint, wird es selbst im Keller hell. Bleiben Sie dran.

Ihr – Otmar Jenner

#otmarjenner #corona #covid 19 #SARS-CoV-2 #energyhealing #healing #happiness #heal #healingvibes #energy #spirituality #meditation #spiritual #chakras  #goodvibes #selflove #psychic #yoga #energybites #instagood #metaphysical #awakening #spiritualhealing #positiveenergy #energyhealer #consciousliving #consciousness #healingprocess #justhealing #compassion #forgiveness #guidance

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen